Zurück zur Listenansicht

19.02.2021

Die Woche – Aktuelles zu Corona

Zahlen und Fakten zusammengefasst für den Landkreis Ludwigslust-Parchim

DIE-WOCHE
©

INFEKTIONSGESCHEHEN

Seit Auftreten des ersten Corona-Falls am 14. März des vergangenen Jahres haben sich im Landkreis Ludwigslust-Parchim mittlerweile 3545 Menschen (Stand: 18.02.2021) mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus infiziert. Im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche (11.02.2021) sind dies 154 Infizierte mehr. Seitdem hat sich der 7-Tage-Inzidenzwert von 53,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner auf derzeit 70,8 entwickelt – erneut mit leicht steigender Tendenz.

Mit Stand vom gestrigen Donnerstagabend gibt es 330 aktiv Infizierte im Landkreis – das sind acht Personen weniger als vor einer Woche. Stationär müssen momentan 77 Infizierte behandelt, sieben von ihnen intensivmedizinisch betreut werden – im Vergleich zur Vorwoche sind dies stationär zwei Infizierte weniger, intensivmedizinisch vier weniger als vor einer Woche. Als genesen gelten mittlerweile 3052 Menschen – ein Plus von 141 Personen im Betrachtungszeitraum vom 11.02. bis 18.02.2021. In häuslicher Quarantäne befinden derzeit zirka 690 Kontaktpersonen. Im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben sind seither 163 Menschen. Im Vergleich zum Donnerstag der Vorwoche sind dies 21 Verstorbene mehr. Zu dem Anstieg der Sterbefälle kommt es, da einige Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser erst später die Todesfälle ans Gesundheitsamt des Landkreises übermitteln.

INZIDENZ-ENTWICKLUNG

Die Inzidenzentwicklung für den Landkreis Ludwigslust-Parchim auf einen Blick: 

Datum

7-Tage-Inzidenz (Fälle je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen)

12.02.2021

49,6

13.02.2021

53,8

14.02.2021

53,8

15.02.2021

54,8

16.02.2021

62,3

17.02.2021

67,1

18.02.2021

70,8

Auf der Internetseite des Landkreises www.kreis-lup.de finden Sie unter Aktuelles diese Wochenmeldung und einen Link zur Inzidenzkarte der Städte und Ämter im Landkreis Ludwigslust-Parchim mit Stand vom 18.02.2021.

BETROFFENE EINRICHTUNGEN

Seit dem 11. Februar 2021 gibt es einen Corona-Ausbruch in der Kita „Pusteblume“ in Lübtheen. Mittlerweile haben sich in diesem Zusammenhang 14 Personen mit dem Coronavirus angesteckt – neun Kinder und fünf Mitarbeiter, wobei ein Mitarbeiter zu einem anderen Landkreis gerechnet wird. Das Gesundheitsamt hat in diesem Zusammenhang bislang 45 Kontaktpersonen 1. Grades ermittelt.

Des Weiteren gibt es mehrere Coronafälle bei der Arcum Südwestmecklenburg GmbH – hier sind insgesamt neun Personen infiziert – ein Mitarbeiter stammt aus einem anderen Landkreis und wird dort als Positivfall geführt.

Als noch nicht abgeschlossen, gilt das Corona-Cluster im DRK-Pflegeheim Sternberg. Dort haben sich bislang 98 Personen angesteckt – 66 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 32 Mitarbeiter.

Am vergangenen Mittwoch (17.2.2021) wurden aus der Seniorenresidenz Am Schloss in Neustadt-Glewe erneut drei Positivfälle bei Bewohnern gemeldet. Damit steigt die Zahl auf 43 Gesamtinfektionen – 34 Bewohnerinnen und Bewohner sowie neun Mitarbeiter.

Des Weiteren verzeichnet der Landkreis Ludwigslust-Parchim mehrere Einzelfälle, die keinem größeren Corona-Cluster zugerechnet werden können.

IMPFGESCHEHEN 

Am vergangenen Mittwoch wurden an einem Tag im Landkreis Ludwigslust-Parchim mehr als 700 Impfungen gesetzt – in beiden Impfzentren sowie durch mobile Impfteams. In dieser Woche hat der Landkreis die Nachimpfungen in den von Coronafällen betroffenen Alten- und Pflegeheimen fortgesetzt. Darunter war unter anderem das „Haus am Freistrom“ in Lübz.

Insgesamt wurden mittlerweile 13.019 Impfungen im Landkreis gesetzt (Stand: 18.02.2021) – ein Plus von 1613 Impfungen im Vergleich zum Donnerstag vor einer Woche. Darunter sind 7973 Erstimpfungen (+366) und 5046 Zweitimpfungen (+1247).

Tagesaktuelle Zahlen und weitere Informationen zum Infektionsgeschehen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.kreis-lup.de/corona.