Zurück zur Listenansicht

06.02.2018

Landesjugendorchester M-V in Ludwigslust

Nachwuchsmusiker geben am 9. Februar um 19 Uhr Konzert

LJO Laufbild 300
© Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern

Die Konzerte des Landesjugendorchesters M-V in Ludwigslust sind eine liebgewonnene Tradition zum Jahresbeginn.
Gegründet 1991, wird  den begabtesten Nachwuchsmusikern aus dem Land so das Zusammenspiel in einem großen sinfonischen Orchester ermöglicht.
Unter professioneller Leitung wird musikalische Weltliteratur erarbeitet.
Während andere Kinder in den Ferien Urlaub machen, die Welt bereisen oder einfach nichts tun, sind die Mitglieder des Landesjugendorchesters M-V mit Begeisterung dabei, hochwertige klassische Musik  zu  erlernen und sie dann in verschiedenen Konzerten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Sie alle vereint der Spaß am Musizieren und der Spaß am Miteinander unter Gleichgesinnten.
Die Leitung hat seit einigen Jahren der Geiger und Dirigent der Berliner Philharmoniker Stanley Dodds. Er wird wieder einmal beweisen, dass man mit den Nachwuchsmusikern unseres Landes schon richtig große Musik machen kann.
Bereits am Vormittag des 9. Februar haben Kinder um 10:30 Uhr die Möglichkeit, das Konzert „Große Musik für kleine Ohren“  zu hören. Hier wird  es Auszüge aus dem Abendprogramm geben, kindgerecht durch den Dirigenten Stanley Doods vorgestellt. Das Abendprogramm beginnt um 19 Uhr.

Programm:

- „Märchenhafter Orient“
- Carl Nielsen „Aladdin-Suite“ op. 34 (Auszüge)
- Jean Sibelius Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47
- Nikolai Rimsky-Korsakow „Scheherazade“ Sinfonische Dichtung op. 35

Daniel Doods – Violine
Stanley Doods – Dirigent